Die Zimmer werden jeweils für ein Semester vermietet. Anfragen und Bewerbungen bitte an unser Sekretariat. Die Bewerbungsfrist endet für das Sommersemester am 1.2. des jeweiligen Jahres und für das Wintersemester am 1.8. des jeweiligen Jahres.

Das Studentenwohnheim “Deutsch- Nordische Burse” hat 88 Zimmer. Sie sind voll möbliert und mit einem Waschbecken ausgestattet. Küchen, Duschen usw. befinden sich als Gemeinschaftseinrichtung auf den Fluren. Küchengeschirr und alle anderen notwendige Küchengeräte sind in den Küchen vorhanden.

Neben dem reinen Wohnen bietet die Burse einige Extras und Gemeinschaftsräume an, unter anderem:

  •  Lesehalle
  •  Bibliothek
  •  Fitnessraum
  •  Kickertisch
  •  Billardtisch
  •  Tischtenniskeller
  •  Gruppenarbeitszimmer
  •  Fotolabor
  •  Fernsehraum
  •  Waschmaschinen- und Trocknerraum
  •  großer Garten direkt an der Förde mit Gartenstühlen und Grill 
  •  Computernetzwerk mit Internetzugang, WLAN
  •  Schallgedämmtes Musikzimmer mit Klavier
  •  und vieles mehr.
  •  

Flure:

Sicherlich ist das Wohnen der wichtigste Aspekt eines Studentenwohnheims. Was die Burse aber gerade von anderen Wohnheimen unterscheidet, ist, dass man nicht nur ein Zimmer zum Schlafen bekommt, sondern einiges an Heimleben und Extras, getragen von den Bewohnern selbst, geboten wird. Die 88 Zimmer der Burse sind verteilt auf 6 Flure, die in zwei Gebäudeteilen liegen, dem Hauptgebäude und dem Nebengebäude.

Da ist zunächst das Erdgeschoss mit 12 Zimmern, wovon 10 Blick auf den Garten und die Förde haben. Außerdem gibt es hier noch zwei Mini-Wohngemeinschaften mit je drei Bewohnern.

Der Flur Nebengebäude I (NI) ist mit 19 Zimmern der größte Flur der Burse. Darüber liegt der Olymp mit nur 9 Zimmern. Er ist sehr ruhig und für Examenskandidaten gedacht. Die Zimmer sind etwas größer (etwa. 16qm) und haben eine etwas bessere Ausstattung.

Das Hauptgebäude hat ebenfalls drei Flure, genannt Hauptgebäude I und II (HI, HII) mit je 16 Zimmern sowie dem Flur Dach mit 9 Zimmern.

Auf jedem Flur gibt es 3 Duschen, einige WC's (getrennt für Damen und Herren) und eine große Wohnküche. Sie ist mit Kühl- und Tiefkühlschränken, Ofen, Herd und Mikrowelle sowie komplett mit Geschirr und Töpfen usw. ausgestattet. Es gibt auch einen Fernseher mit Kabelanschluss.

 

Zimmer: 

Was Dich sicherlich sehr interessiert, ist die Zimmereinrichtung. Unabhängig von Größe und Lage der Zimmer ist in jedem Zimmer 

  •  ein Bett (mit zwei herausziehbaren Bettkästen), 
  •  ein Schreibtisch mit einer Schreibtischlampe, 
  •  mindestens ein Regal (manchmal auch zwei),
  •  ein Kleiderschrank, 
  •  ein Rollcontainer
  •  ein Waschbecken und ein Spiegel vorhanden.

Zusätzlich gibt es in jedem Zimmer eine Pinwand und Gardinen.

Die Bettwäsche fürs Bett kann man vom Haus bekommen. Man kann sie alle 2 Wochen gegen frisch gewaschene Bettwäsche kostenlos tauschen.

 

Zimmergröße:

Es gibt Zimmer unterschiedlicher Größe, die meisten Zimmer haben etwa 12qm, es gibt aber auch deutlich größere und ein paar kleinere Zimmer. Die Kosten belaufen sich pro Monat auf 161€ - 222€.

 

Computernetzwerk:

Jedes Zimmer hat einen Netzwerkanschluss, mit dem auch die kostenlose Nutzung zum Internet ermöglicht wird. Alles was Du brauchst ist ein Computer mit Netzwerkkarte und ein Kabel, und schon kannst Du in Deinem Zimmer kostenlos im Internet surfen. Wer will, kann auch Dateien für die anderen Mitbewohner verfügbar machen, so dass zum Beispiel auch auf die letzte Vorlesungsmitschrift zugegriffen werden kann.

 

Telefon:

In fast allen Zimmern ist ein Festnetz- Telefonanschluss vorhanden, der aber extra bei der Deutschen Telekom beantragt (und bezahlt) werden muss. Du kannst Dich aber auch über das gemeinschaftliche Bursentelefon anrufen lassen.