Um sich als Student in seiner neuen Umgebung wirklich heimisch zu fühlen, bedarf es eines angenehmen Wohnumfeldes. Dieses bietet das Studentenwohnheim und wird durch den Förderkreis der Stiftung Deutsch-Nordische Burse maßgeblich mitgestaltet. Die geförderten Maßnahmen reichen von der Bereitstellung eines umfangreichen Zeitungs- und Zeit-schriftenangebotes, über die Modernisierung des Ausstattung der Gemeinschaftsräume (u.a. der Computer-, Kino- und Musikräume, der Küchen, der Bibliothek oder der Bar), die Bereitstellung von Sportgeräten (u.a. durch Fitnessgeräte, eines Billardtisches oder Kajaks). Darüber hinaus werden gemeinschaftsbildende und kulturelle Aktivitäten (u.a. durch den Besuch von Konzerten, Theatern oder Museen) unterstützt.