Die Deutsch-Nordische Burse hat sich seit ihrer Gründung von einem Studentenwohnheim zu einer beliebten Begegnungsstätte für Studentinnen und Studenten aus Deutschland und vor allem den skandinavischen und baltischen Ländern entwickelt. Sie ist der Anlaufpunkt für viele junge Menschen geworden, die nach Kiel kommen, um hier zu studieren. Ein Kleinod eben, in dem die rund 90 Bewohner und Bewohnerinnen nicht in der Anonymität eines Massenbetriebes versinken, sondern sich aktiv einbringen und an der Gestaltung des studentischen Lebens mitwirken können.

Um sich in einer neuen Umgebung wirklich heimisch zu fühlen, bedarf es eines angenehmen Wohnumfeldes. Dieses wird seit 1979 durch den "Förderkreis der Stiftung der Deutsch-Nordischen Burse e. V." maßgeblich mitgestaltet. Die geförderten Maßnahmen reichen von der Bereitstellung eines umfangreichen Zeitungs- und Zeitschriftenangebotes über die Modernisierung der Ausstattung der Gemeinschaftsräume (z. B. der Computer-, Fernseh- und Fitnessräume, der Küchen, oder der Bibliothek ) und der Bereitstellung von Sportgeräten (u. a. eines Billardtisches oder Kajaks) bis hin zur Unterstützung von Konzert-, Theater- oder Museumsbesuchen. Die Initiativen gehen dabei immer von den Bursianerinnen und Bursianern aus, denn sie ermitteln den Bedarf, präsentieren die Vorschläge und diskutieren mit dem Vorstand des Förderkreises über den finanziellen Rahmen und die konkreten Umsetzungsschritte.

Bereitgestellt werden die finanziellen Mittel durch die über 200 Mitglieder des Förderkreises. Sie entrichten Jahresbeiträge in einer Bandbreite von ca. 5,- bis 150,- EUR, jeweils in Abhängigkeit von den eigenen wirtschaftlichen Möglichkeiten. Mitglied werden kann jeder, der die Arbeit des Förderkreises aktiv unterstützen will. Hauptsächlich sind dies die derzeitigen oder ehemaligen Bewohnerinnen und Bewohner der Deutsch- Nordischen Burse, die sich engagiert am Heimleben beteiligt haben und durch ihre Mitgliedschaft im Förderkreis auch nachfolgenden Studentengenerationen etwas von der einzigartigen Atmosphäre dieses Hauses weitergeben wollen.